Am Ende ließen die gut 70 Zuschauer, die sich anlässlich der Saisoneröffnung des Leichlinger TV Corona-bedingt in der Sporthalle Am Hammer hatten einfinden dürfen, der Mannschaft von Lars Hepp stehende Ovationen zuteil werden. Ein Applaus, der sicher auch den zahlreichen Helfern im Hintergrund galt, die in den vergangenen Monaten dazu beigetragen haben, dass weiterhin hochklassiger Handball beim LTV gespielt werden kann.

Wenige Augenblicke zuvor hatte sich der Handball-Drittligist aus der Blütenstadt, der von der anstehenden Spielzeit an in der Mitte-Staffel beheimatet ist, den ambitionierten „Dragons“ der SG Schalksmühle-Halver aus der Nord-West-Staffel in einem Testspiel mit 28:35 (10:20) geschlagen geben müssen. Gerade der Umstand, dass der LTV den zweiten Spielabschnitt gegen ein Topteam der dritthöchsten deutschen Spielklasse mit drei Treffern für sich entscheiden konnte, macht Hoffnung für den nahenden Ligastart am Samstag, 3. Oktober, um 18.30 Uhr daheim gegen die HSG Bieberau-Modau.

Daneben konnten sich die Leichlinger Verantwortlichen über eine gelungene Saisoneröffnung freuen. So ging nicht nur das für die Heimauftritte erstellte und erstmals umgesetzte Hygienekonzept auf, sondern es konnten auch einige Saisonkarten verkauft werden.