(NF) Kurz vor der Saisoneröffnung am Freitagabend musste der Leichlinger TV noch eine knappe Testspiel-Niederlage einstecken. Der Handball-Drittligist musste sich nach durchwachsenem Spiel dem Bergischen HC II verdient mit 34:36 (16:16) geschlagen geben. Dabei konnten die Schützlinge von LTV-Trainer Lars Hepp, die ohne die verletzten Rechtsaußen Fynn Natzke und Kevin Symannek sowie Neuzugang Moritz Barwitzki antreten mussten, kaum ihre Normalform finden, während die Erstliga-Reserve des BHC das Spiel gerade in weiten Teilen des zweiten Spielabschnitts kontrollieren konnte. „Wir hoffen schon im Test gegen Gelpe-Strombach bei unserer Saisoneröffnung auf eine Leistungssteigerung“, sagte Achim Symannek, Co-Trainer der Blütenstädter.